Körndlbrot „Liebelei“





ZUTATEN:

  • 50g Leinsamen

  • 50g Haferflocken

  • 50g Kürbiskerne

  • 50g Sesam

  • 80g Cashewnüsse grob gehackt

  • 280g kochendes Wasser

  • 150g Wasser

  • 10g Germ

  • 150g Milch zimmerwarm

  • 550g Dinkelmehl

  • 250g Roggenmehl

  • 20g Salz

  • 10g Brotgewürz

  • 1 EL Balsamico

  • 1 EL Honig



ZUBEREITUNG:

  • Eine hitzebeständige Schüssel auf den Mixtopfdeckel stellen und Leinsamen, Haferflocken, Kürbiskerne, Sesam und Cashew in die Schüssel einwiegen, mit kochendem Wasser übergießen und verrühren.

  • Die Schüssel zur Seite stellen und 30 Minuten quellen lassen.

  • Wasser und Germ in den Mixtopf geben und 2 Min/37°C/St. 2 erwärmen.

  • Milch, Mehl, Salz, Honig, Balsamico, Brotgewürz und Quellstück in den Mixtopf geben und 15 Sek./St. 9 vermischen.

  • Anschließend 3 Min./Knetmodus.

  • Teig aus dem Mixtopf nehmen und in einer großen Schüssel zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde rasten lassen.

  • Teig zu einem Laib formen, in den bemehlten Ofenmeister setzten, mit Roggenmehl besieben, einschneiden und mit Deckel verschließen.

  • Den Ofenmeister auf einen Rost ins kalte Backrohr stellen und den Ofen auf 225°C, Ober-/Unterhitze für eine Stunde einschalten.

  • Den Ofenmeister aus dem Backrohr nehmen, Deckel abnehmen, das Brot aus dem Topf stürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen und genießen.



MEIN TIPP:

Der ausgekühlte Ofenmeister ist die perfekte Brotdose.

Das Brot schimmelt nicht und bleibt über mehrere Tage richtig fluffig.


Viel Spaß beim Backen mit Liebe!


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Donut

Apfelessig