top of page

Brennnesselbrot

Aktualisiert: 24. Jan.

Dieses Brot ist so herrlich fluffig und eine super Alternative zu anderen Broten.


Lästiges Unkraut, das juckende Pusteln hinterlässt, oder unterschätzte Heilpflanze? Definitiv Letzteres! Die Brennnessel ist eine echte Bakterienbremse und Nährstoffbombe.


Brennnessel kurz erklärt...

Wer eine Brennnessel streift, bemerkt dies sofort. Plötzlich brennt es auf der Haut, rote Quaddeln bilden sich, die Stelle kribbelt. Schuld daran sind die Abwehrstoffe der Pflanze, die sich in sogenannten Brennhaaren befinden. Kommt jemand dem Kraut zu nah, sondert die Brennnessel aus diesen Haaren Stoffe wie Histamin und Ameisensäure ab. Als pflanzliche Medizin dient die Brennnessel (Urtica dioica) aufgrund ihrer leicht harntreibenden Effekte.


ZUTATEN FÜR MEIN BRENNNESSELBROT

  • 600 g Roggenmehl

  • 25g Germ

  • 400g Dinkelmehl

  • 30g Salz

  • 10g Brotgewürz

  • 2EL Brennnesselsamen oder Kräuter

  • 200g Wasser

  • 500g Vollmilch

  • 1TL Honig


ZUBEREITUNG mit Thermomix

  1. zuerst das Wasser und die Milch in den Mixtopf einwiegen und dann alle anderen Zutaten.

  2. 10 Sek./Stufe 9 vermischen

  3. 2 Min./30 Sek./Knetmodus

  4. Teig aus dem Mixtopf in eine Schüssel geben und an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.

  5. Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche/Teigmatte geben und falten, einen Laib Formen und den Laib in den leicht eingefetteten und bemehlten Ofenmeister (Tontopf) setzten.

  6. Den Laib mit Roggenmehl bestäuben und mit einem Messer beliebig einschneiden.

  7. Den Deckel auf den Ofenmeister setzten und unterster Schiene auf einem Rost in das kalte Backrohr stellen.

  8. Brot bei 230°C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten backen.

  9. Brot aus dem Ofenmeister nehmen und auf ein Gitter zum Auskühlen setzen.


ZUBEREITUNG ohne Thermomix:

  1. aus den angegebenen Zutaten einen Germteig zubereiten

  2. Teig in eine Schüssel geben und an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen

  3. Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche/Teigmatte geben und falten, einen Laib Formen und den Laib in den leicht eingefetteten und bemehlten Ofenmeister (Tontopf) setzten.

  4. Den Laib mit Roggenmehl bestäuben und mit einem Messer beliebig einschneiden.

  5. Den Deckel auf den Ofenmeister setzten und unterster Schiene auf einem Rost in das kalte Backrohr stellen.

  6. Brot bei 230°C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten backen.

  7. Brot aus dem Ofenmeister nehmen und auf ein Gitter zum Auskühlen setzen.


Viel Spaß beim Backen!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fruchtpops

bottom of page