Suppenpulver


Ganz nach dem Motto „wissen was drin ist“ mache ich unsere Suppenwürze selbst.




ZUTATEN für 2 GLÄSER

  • 250g Sellerie in Stücken

  • 250g Karotten in Stücken

  • 150g Zwiebel in Stücken

  • 100g Tomaten

  • 100g Zucchini in Stücken

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 Lorbeerblatt

  • 1 Bund Liebstöckel

  • 1 Bund Petersilie

  • 130g Salz grob

  • 30g Weißwein

  • 1 EL Olivenöl






ZUBEREITUNG:

  1. Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Tomaten, Zucchini, Knoblauch, Lorbeerblatt, Liebstöckel und Petersilie in den Mixtopf geben, mithilfe des Spatels 8 Sek./St. 8 zerkleinern.

  2. Salz, Wein und Olivenöl hinzugeben (anstelle des Messbechers, Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen) und 20 Min./VAROMA/St. 2 einkochen.

  3. In der Zwischenzeit zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

  4. Die Paste dünn auf die vorbereiteten Backbleche aufstreichen und im Backrohr bei 100°C Umluft ca. 6-7 Stunden trocknen. Dabei zwischendurch das Backrohr mehrmals kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann und die Paste am Blech etwas durchmischen.

  5. Die trockene Paste in den Mixtopf geben und 5 Sek./St. 10 pulverisieren.

  6. Suppenpulver in ein sauberes Schraubglas füllen und verschließen.

Gutes Gelingen!
















0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gebrannte Mandeln

Engelsaugen